Glitter, Glamour, Garters – Burlesque Babes

[---> deutsche Version dieses Beitrags]

Yes, yes, that are a lot of allitartaions, but hey, it’s all about burlesque, baby! There is no “too much”! ;)
But maybe I should start at the beginning to not leave you completely startled ;)
In the middle of November I will spend a whole week with 3 very close friends (all 3 lovely kinky ladies!) in a gite abroad and there will be glitter in the air because we are attending a burlesque festival. That means our days will be filled with the sound of real nylons, red lipstick, corsets and gloves. All topped with a little champagner and body glitter ;)
Uh, you would love a peek a boo of that, wouldn’t you…?
I’m sure a few pics will find their way to my Twitter account over these days. But the hot details will stay a secret – we are ladies, aren’t we?! Unless of course you become our partner in crime… On my wishlist you can find a lot of burlesque items (dresses, shoes, stockings, lingerie, pasties and so many more).
Everyone who contributes to the glamour of our trip by sending something nice from my list will get on my exclusive mailing list during this week and will be able to enjoy this trip with me, with us, from afar and still be an intimate part of it.
Now it’s up to you to give in to you curiosity or stay all too curious forever… ;)

Kinky Bunny

Mein Ostern ist schon jetzt großartig, denn ich durfte gestern dieses hübsche Bunny einkleiden und einölen :D

Na, neidisch?
Kann ich verstehen! ;)

Genießt die freien Tage über Ostern und spielt nicht so viel mit den Eiern ;)
Ich selbst werde es genau so handhaben und bin über Ostern nur für verbindliche Termine erreichbar (d.h. Donnerstag und Freitag sind diese Woche keine sehr kurzfristigen Sessions á la “Ich kann in 30min da sein” möglich).

Der glänzende Hintern gehört übrigens der zauberhaften Salome Sinthetic und das beste Hasenkostüm der Welt kommt von Isabeau Ouvert.

Kinky Xmas Tree Bondage

Yes, a whole lot of my posts are christmas themed these days and so are my sessions as it seems :D

I am a bit early with putting up the christimas tree but hey, could one ever have to much glitter – or bondage? ;)
I enjoyed this creative bondage and CBT play very much and hope you like the pictures as well. In the second one you can get a little glimpse of my also Xmas themed outfit this day. But only a glimpse. If you want to see me as a naughty Mrs. Santy you have to visit me yourself ;)

Verfallen – Mein aktueller Ohrwurm

Ohrwürmer können ja furchtbar enervierend sein. Mit meinem aktuellen bin ich allerdings ganz glücklich und kann an so mancher Stelle nicht umhin, zu denken, dass da in Wahrheit über eine D/s-Beziehung gesungen wird *schmunzel*

Oh du erscheinst mir so geheimnisvoll betörend.

Mag sein so mancher Mann empfände als verstörend, was du verlangst, doch du verlässt dich ganz auf mich.
Du hebst mein kleines Licht empor und machst daraus auch keinen Hehl,
Du flüsterst ständig in mein Ohr und jeder Wunsch ist mir Befehl!

Ja, ich tu was du verlangst, du lenkst so sicher meine Schritte zwischen Euphorie und Angst,
Du führst mich an geheime Stellen, du weißt was und wo du’s willst.

Für immer bin ich dir verfallen, weil du alles andere in den Schatten stellst.

Man kann das, für meinen Geschmack mäßig geglückte, Video ja durchaus ignorieren und einfach nur zuhören – und sich dabei z.B. meine Hotelfotos anschauen ;)

Chance als persönlicher Sklave: Laufbursche

Als dominante Dame wird man ja ständig mit Anfragen überschüttet, dass man mir persönlich dienen möchte. Natürlich ohne Bezahlung und weil das ja alles so geil ist. Der Klassiker dafür ist ein Anruf mit unterdrückter Rufnummer und der Frage: “Suchen Sie noch Putzsklaven?” – NEIN! Der Hygienestandard des Studios ist nicht zu halten, wenn man jeden dahergelaufenen Typen ein bisschen was “sauber” machen lässt und realistisch betrachtet muss ich dem Putzsklaven ja am Ende doch wieder hinterherputzen. Da kümmere ich mich doch lieber gleich selbst darum. 99% dieser Anfragen dienen ja am Ende nur der sehr direkten eigenen Befriedigung, weil es als total geil empfunden wird, nackt oder im Röckchen durchs Studio puscheln zu dürfen – und das kann ich als Fetisch verstehen und insofern kann man sowas gern als Session buchen – der Wunsch ernsthaft, aufrichtig und selbstlos zu dienen steht da jedoch sehr selten dahinter.

Aber es gibt sie ja, die echten Diener. Und genau dieser Schlag Männer hat jetzt tatsächlich die Chance, das eigene devote Naturell verwirklichen zu dürfen.
Ich vergebe eine Stelle als Laufbursche.

Was das heißt?

Im Grunde ist der Begriff schon selbsterklärend: Du erledigst für mich Botengänge, um mir unliebsame Wege zu ersparen. Ich mag z.B. manchen Tee, den es nur bei Meßmer in der Hafen-City zu kaufen gibt. Statt deswegen selbst dorthin zu fahren, darfst du das für mich erledigen. Ich muss ein Paket zur Post bringen, habe aber eigentlich keine Zeit, mich dort ewig anzustellen; dafür gibt es dich. Wenn meine Schuhe vom Schuster geholt werden müssen, darfst du das tun und sie mir ins Studio bringen. Und so weiter, ich denke, das Prinzip ist klar ;)
Ggf. können auch mal solche Aufgaben anfallen, wie den Hausflur VOR dem Studio zu fegen oder für mich herauszufinden, wo ich eine bestimmte Sache herbekomme (z.B. einen tollen BH, den ich irgendwo auf einem Foto gesehen habe).

Was ich erwarte?
Einen einmaligen, symbolischen Tribut von 50€. Geld ist ein wunderbares Mittel, um Faker zu selektieren.
Zuverlässigkeit. Du nennst mir Zeiten, in denen du für mich einsatzbereit bist. Sollte das wiederholt nicht funktionieren, werde ich die Bindung lösen.
Eine Bewerbung, die der Sache angemessen ist. Wer mich in seinem Anschreiben für diese Stelle mit seinen intimen Wünschen und Fetischen penetriert, wird keine Antwort erhalten.

Was du dafür bekommst?
Die Erfüllung, mir zu Diensten sein dürfen und ein Lächeln auf meinen Lippen.
Wem das nicht Lohn genug ist, der ist einfach der falsche Kandidat für ein solches Arrangement.

Ich erwarte nicht, nun mit brauchbaren Bewerbungen überhäuft zu werden – klare Ansagen und Ansprüche dezimieren die Interessentenzahl ja für gewöhnlich drastisch ;) – aber ich bin dennoch gespannt, ob sich ein devotes Juwel da draußen befindet, das sich traut, für mich zu funkeln :)