Swarovski und die höfliche Kuh

Heute gibt’s mal wieder ein Schmankerl aus der Kategorie “Zu gut, um es für sich zu behalten” ;)

Ich bin ein Swarovski Erbe aus Wattens in Tirol.

Da ich mit Nachnamen Swarovski heiße, können Sie davon ausgehen, dass meine Kontoauszüge permanenten Sonnenschein darstellen. Ich werde natürlich nicht mehr anrufen . . . Höflichkeit ist angeboren, gutes Fräulein

Guten Abend

Nachdem ich Kopfschütteln und Lachsalven überwunden hatte, schrieb ich ihm nur so aus Neugier, was da wohl noch kommen mag:

Du berufst dich ganz offensichtlich auf ein Gespräch, das du mit einer anderen Person als mir geführt hast. Außerdem wüsste ich nicht, warum mich dein Stammbaum oder deine Liquiditätsverhältnisse interessieren sollten, aber “permanenter Sonnenschein” klingt ja sehr schön und da ich es immer gut finde, wenn Menschen glücklich sind, freue ich mich einfach mal mit dir mit.

Oh und nur so am Rande: Höflichkeit ist ein Ergebnis der Sozialisation, nicht des Genoms. Aber es kann sich ja jeder mal irren. Das braucht dir nicht peinlich sein.

Seine Erwiderung darauf war so unschlagbar, da konnte ich einfach nicht mehr kontern – vermutlich weil ich vor Lachtränen mein Display nicht mehr erkennen konnte ;)

Sie haben so viel Ahnung von Höflichkeit, wie eine Kuh vom Eierlegen!

Na dann :D Der Herr Swarovski wird das schon wissen :D :D

Ganz am Rande: Ich liebe echte Swarovski-Steine! Aber der hier funkelte irgendwie nicht so hell *g*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>