Als das Gehirn aussetzte – Klinikbericht von Nick

Nick, einer meiner ersten Klinikgäste schrieb Folgendes:

 

Nun habe ich im Dezember hier im Forum die Anzeige gelesen, übungsobjekt unter der Leitung von La Marfa im Klinikbereich gesucht , obwohl vieler Unkenrufe hier im Forum habe ich mich beworben, denn es ist ein wahnsinniges Gefühl mehreren Frauen ausgeliefert zu sein. Nur so viel ich will ja nicht über die Übungssession schreiben .
1. Alle im Studio MZ Labyrinth ob La Marfa , Madame Zarah oder auch alle andere Damen die ich in der Übungssession kennengelernt habe sind sehr nett.
2. Ich würde mir wünschen, das alle Dominas so ausgebildet würden wie im Labyrinth unter der Leitung von La Marfa und ich weiß wovon ich rede, den ich war früher im Rettungsdienst tätig und Hygiene ist alles im Klinikbereich. %doc%

Kurz nach Beginn der Übungssession ging die Tür auf und Miss Leonie kam rein, ich weiß nicht was in diesem Moment mit mir passiert ist, aber diese Frau ist der helle Wahnsinn und die Bilder auf ihrer Homepage geben ihre wirkliche Schönheit nicht wieder.
Nach dieser aufregenden Übungssession, abends wieder in Hannover angekommen ging mir Miss Leonie nicht mehr aus dem Kopf obwohl ich bei der Übungssession nicht meinen Abschlussspaß hatte aber dieses war mir vorher klar hatte ich das Gefühl Miss Leonie hat mir einen Mindfuck verpasst. Ich weiß bis heute nicht was mit mir passiert ist ich hatte hier in Hannover viele Sessions mit wunderschönen Dominas aber so was ist mir noch nie passiert.
Nun kann man sich denken, dass ich nicht lange gebraucht habe um eine Einzelsession bei Miss Leonie zu buchen.
Gesagt getan vorletzten Freitag war es soweit. Vorher habe ich per Mail mein absoluten Tabus und Vorlieben; Klinik etwas stärker Geschminkt, Nadeln Ritzen und Cell Popping mitgeteilt.
Puh ich hatte Glück obwohl der Elbtunnel mal wieder zu wahr, habe ich es Pünktlich geschafft.
Nun stand ich vor der Tür des M.Z. Labyrinth und klingelte mein Blutdruck war bei Gefühlten 280 und die Tür ging auf, da stand sie nun Miss Leonie im weißen Arztkittel und absolut toll Geschminkt genauso wie ich es mag. Obwohl ich auf so was absolut nicht stehe, denn ich bin nicht Devot, hätte ich ihr vor die Füße fallen können und diese küssen können.
Dann gab es was zu Trinken und wir plauderten noch mal über den Ablauf der Session, dann Duschen und ab in die Klinik.
So würde jetzt jemand verlangen, dass ich den genauen Ablauf der Session wieder geben sollte würde ich lügen. o.k. sie Rasierte meine Brust und meinen Schwxxz und ich wurde desinfiziert ,dann wurde ich genadelt und geritzt aber wie und wann weiss ich nicht mehr Miss Leonie hatte mein Gehirn ausgeschaltet ich war in einer anderen Welt absolut ohne Zeit und Raumgefühl und da bin ich absolut Stolz darauf trage ich nun ein kleines
M L im Genitalbereich was aber auch wieder nach und nach verschwindet. Ich kann mein Mindfuck so schriftlich gar nicht wiedergeben weil es mit Worten nicht beschreibbar ist nur eins sie hätte mir ein großes glühendes Eisen auf den Arsch brennen können ich hätte alles über mich ergehen lassen.
Logischer weise macht Miss Leonie aber nur solche Sachen, die Sie auch aus hygienischer und gesundheitlicher Sicht verantworten kann und deshalb konnte ich mich auch so fallen lassen, denn nichts ist schlimmer als wieder zur Besinnung zu kommen und festzustellen oh misst was hast du da gemacht oder noch schlimmer, der Domina ist es egal und du hast eine entzündetet Wunde.
So dieses war mein Erlebnis und es war und ist das Erlebnis meines Lebens meine absolute Erfüllung im SM-Bereich.
Gruß Nick %hula%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.