Corona-Update: Wieder BDSM-Sessions & Escort in Hamburg | Juni 2021

TLDR / Kurzfassung

  • Sexwork ist vielerorts (bald) wieder erlaubt – u.a. in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Berlin.
  • Es gelten rechtliche Vorgaben bzgl. Hygiene und Kontaktverfolgung. Die unterscheiden sich aber kaum von dem, was ich ohnehin für einen Termin voraussetze.
  • Ich bin voll geimpft!
  • Ich nehme wieder Terminanfragen an.

________________________________________________________________________

Prostitutionsverbot aufgehoben: Wo sind derzeit Sessions möglich?

In Norddeutschland bzw. im gut erreichbaren Gebiet rund um Hamburg sind überall wieder Sessions möglich:

  • Hamburg
  • Schleswig-Holstein
  • Niedersachsen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Berlin (ab 18.06.)
  • NRW
  • Sachsen (ab 14.06.)
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen
  • Hessen (nur Escort, keine Studio-Öffnungen)
  • Rheinland-Pfalz (ab 20.06.)

Stur stellen sich wie immer die Sexwork-feindlichen südlichen Länder Bayern und Baden-Württemberg. In Bremen, Brandenburg und dem Saarland ist die Lage derzeit noch unklar.

Eine aktuelle Zusammenfassung gibt es auf der Seite des BesD e.V.

Was für ganz Deutschland gilt: Die Inzidenzen müssen niedrig bleiben, also benehmt euch, Jungs und Mädels 😉 Sonst ist es mit den erotischen Eskapaden ganz schnell wieder vorbei!

Latex-Göttin Miss Leonie in Vollgummierung im Hotelbett
Zeit, wieder die Hotel-Zimmer unsicher zu machen: Ich in deinem Bett und du auf dem Fußboden davor. Fotograf: HallunkenKunst

Termine für Sessions: So geht’s

Ich habe wieder ein offenes Ohr für Terminanfragen – sowohl für reine BDSM-Session-Dates als auch für Dinner- und Social-Dates. Neben meinen üblichen Buchungsmodalitäten gelten:

  • Testpflicht: PCR-Test (max. 48 Std. alt) / Schnelltest (max. 24 Std. alt).
  • Geimpft oder genesen? Prima! Einen Schnelltest machst du trotzdem.
  • Maskenpflicht ist gesetzlich vorgeschrieben, unabhängig vom Impfstatus.
  • Kontaktnachverfolgung: Daten liegen digital o. analog bei mir, keine App.
  • Alkoholverbot.

Ich habe mein Handy eben wieder aus der Schublade geholt, bin also wieder telefonisch zu erreichen – manche Sachen lassen sich mündlich ja tatsächlich besser klären. Bevorzugte Methode für Terminanfragen bleibt aber E-Mail; WhatsApp o. Ä. gibt es nach wie vor bei mir nicht.

Ich bin bereits geimpft und in ein paar Tagen sind auch die 2 Wochen bis zum vollen Impfschutz um. Darüber freue ich mich wahnsinnig, weil es für uns beide ein zusätzliches Maß an Sicherheit bedeutet – nicht nur während der Session, sondern auch beim Dinner davor oder dem Espresso danach, da kulinarische Genüsse mit Maske ja doch eher schwierig sind 😉

Und jetzt? Na, ran an die Tasten! Ich freue mich fürchterlich – und bin offengestanden auch ein bisschen aufgeregt – endlich wieder meiner Leidenschaft nachgehen zu dürfen und bin ganz gespannt auf all die Fantasien, die endlich Realität werden dürfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.