Termine Oktober 2016

Jaja, es war recht still hier in letzter Zeit. Ich verweise da doch noch mal auf Twitter. Dort liest man selbst in stressigen Zeiten dennoch quasi täglich von mir. Und stressig waren die letzten Wochen allemal, so dass ich geradezu erschrocken bin, dass doch schon wieder ein Monat rum ist.
Was mein Sommerurlaub hätte sein sollen, wurde vom Studioumzug aufgefressen und so habe ich kurzerhand beschlossen, mir im Oktober eine Auszeit zu gönnen, die Batterien aufzufüllen und danach wieder mit voller Kraft in wundervolle Begegnungen zu starten. Nicht dass die ersten Wochen im Studio nicht mit tollen Sessions gefüllt gewesen wären ;) Aber ein bisschen Ruhe braucht man gelegentlich ja doch.
In der Zeit

3.10. – 17.10.

werde ich daher grundsätzlich nicht im Studio sein.
Telefonisch und via Mail bin ich aber zu erreichen.

Am 29.10. ist wieder einmal FetischTraum in Kiel, den ich vermutlich gemeinsam mit meiner Subby besuchen werde.
Wer an diesem Abend “Hallo” sagen möchte, darf das gern tun, ohne dass ich ihm/ihr eine Verletzung meiner Privatsphäre ankreiden würde ;)
Mit großer Wahrscheinlichkeit findet man mich am Stand von Isabeau Ouvert ;)

Abschied und Ausblick: Vom Studio M.Z. Labyrinth ins Studio M

Viele Jahre war ich nun im Studio M.Z. Labyrinth und was habe ich da nicht alles erlebt. Wir haben gelacht, geweint, gespielt; vor und hinter den Kulissen. Mein SM-Herz hatte sein zu Hause in diesen Räumen. Entsprechend hart hat es mich getroffen, als Madame Zarah und La Marfa kurzfristig verkündet haben, sich komplett zurückzuziehen, was auch den Abschied des Studios bedeutet. Dass ich der Hamburger SM-Landschaft erhalten bleibe, war für mich absolut klar und ich fand die vielen panischen Emails, dass man mich nicht verlieren möchte durchaus niedlich.
Ich freue mich, eine absolut wunderbare letzte Session im M.Z. Labyrinth gehabt zu haben und die Möglichkeit gehabt zu haben, danach ganz allein, nur für mich noch ein bisschen durch die Räume zu streifen, mich zu erinnern und Abschied zu nehmen. Ich müsste lügen, würde ich behaupten, dass mir das Herz dabei nicht schwer war und die Augen nicht ein bisschen feucht wurden. Ich müsste auch lügen, wenn ich behaupten würde, es fiele mir nicht schwer loszulassen, was so lange mein zu Hause war. Aber das Leben bringt eben Überraschungen mit sich und daraus kann ja auch ganz Wunderbares erwachsen. Bleiben wir also offen und gespannt :)

Es gab allerlei Möglichkeiten, wo es nun mit mir hingehen könnte. Ich habe mich nach gründlicher Überlegung dafür entschieden, ein bereits bestehendes Studio zu meiner neuen Wirkungsstätte zu machen. Die Auswahl fiel mir nicht leicht, aber nun kann ich endlich Konkretes verkünden, statt euch wie in den letzten 2 Wochen mit schwammigen Aussagen abspeisen zu müssen – was mir durchaus unangenehm war.
Ab nächster Woche werde ich im Studio M zu finden sein.
Meine Anwesenheitszeiten (Di, Do, Fr 14:30 bis 19:30) ändern sich nicht und es sind auch weiterhin bei rechtzeitiger Absprache Termine außerhalb meiner regulären Zeiten möglich.
Auch mein Honorar bleibt unverändert.
Das Studio befindet sich am Holsteinischen Kamp nur einen Steinwurf von der U-Bahnstation “Hamburger Straße” (U3) entfernt.
Mehr Eindrücke aus den neuen Räumen werden bald folgen :)

Ich kann nun also wieder ganz konkrete, verbindliche Termine annehmen und freue mich auf eure Anrufe und Emails!

Geburtstagsgrüße

Nur ein kurzer Zwischenruf – ich hoffe noch Zeit für einen längeren Beitrag zu finden ;)
Vielen Dank für all die herzlichen Glückwünsche zu meinen Geburtstag! Einige haben via Mail oder Messanger geschrieben, andere angerufen und manche mich dabei leider nicht erreicht. Ihr dürft es aber gern noch mal probieren. Wenn nicht, fühle ich mich auch aus der Entfernung mit guten Wünschen bedacht *g*
Auch die wirklich schönen Geschenke, die sich einige von euch haben einfallen lassen, werden hier demnächst definitiv ihre Ehrung erhalten! Aber für heute Abend habe ich dann doch andere Pläne als am PC zu sitzen ;)

19. Aug 2016: Birthday Special

2016 scheint mal wieder eines dieser Jahre zu sein, in denen die Zeit nur so rennt. Vielleicht wird diese Empfindung mit dem Alter aber auch einfach nur schlimmer, wer weiß *lach*

Da ich festgestellt habe, dass ich an meinem 27. Geburtstag (Fr 19.8.) im Studio sein werde, habe ich kurzerhand beschlossen, dass der geneigte Besucher diesen Tag mit mir gemeinsam feiern darf.
Und was darf bei einer echten Geburtstagsfeier nicht fehlen?
Klar: Kuchen!
Ich werde an diesem Tag einen leckeren, saftigen, cremigen Kuchen vor Ort haben, den ich mir zur Feier des Tages genüsslich von den Füßen lutschen lassen werde.

Wer mit mir feiern möchte, aber nicht auf Crushing steht, darf natürlich dennoch vorbeikommen.
Ich freue mich auch, mich passend zum Anlass…
… mit 27 verschiedenen Schlaggeräten an deinem Hintern auszutoben.
… 27 Nadeln durch verschiedene Körperstellen zu stecken.
… 27 Minuten hingebungsvoll massiert zu werden.
… 27 Kerzen auf dir brennen zu lassen.
… 2,7 Orgasmen in kürzester Zeit von dir einzufordern ;)

Für andere kreative Vorschläge bin ich durchaus offen ;)

Und weil die Zeit ja eh schon so rennt und man beim Feiern nicht so ganz genau auf die Uhr schaut, kann’s an diesem Tag schon mal ein bisschen länger dauern…

New Wishlist – Bye bye Amazon ;)

As many of you know I had a wishlist on Amazon. I always was a bit ambivalent about that because of many reasons: It’s practical because nearly everybody has an Amazon account. On the other hand Amazon isn’t the kind of company I like to support and on top of that a lot of the things I desire (like vegan sweets, latex, BDSM toys, lingerie, LUSH bathing stuff,…) they simply don’t have.
Around christmas I had a lot of trouble with our regional post office because they refused to hand over my parcel because my ID obviously doesn’t say “Miss Leonie”. A very frustrating experience for me and the lovely santa who ordered the gift and now had to deal with the retour procedure.
I tryed to bypass that problem by changing the shipping address to the address of a close friend.
So you can imagine how wonderstruck I was when lately the postman rang at the dungeon door to hand over a book from my wishlist. The fan who bought it filled in the address by hand instead of using the deposed shipping address. It was pure luck that I was there. Usually I’m not at the dungeon that early. So there I stood with a great book facing the same old problem :D

But a solution came across me some days later.
I had often seen links to a site named Delivery Code at Twitter.
This time I took a closer look and was amazed: On Delivery Code I can add items from nearly every online shop in the world. The buyer picks from my list what he likes and sends the money to Delivery Code. They order it at the shop where it’s listed and send it directly to me.
The buyer doesn’t get my data and I don’t get in touch with his. This way you can stay anonymous if you like to and I can have things send directly to my home address without any fear that a mean post office woman would refuse to hand me the gift you generously chose for me :)
You can also send vouchers like you can on Amazon.

My new wishlist on Delivery Code
Here you can find everything from tea and books to corsets and latex ;)

And for everyone who’s curious: This was the book I got ;)

Termine im Sommer bis August 2016

Da ich bereits jetzt immer wieder die Frage höre, wie ich denn die nächsten Monate zu erreichen bin und ob ich irgendwann im Urlaub bin, hier ein kleiner Überblick.
Bei Änderungen werde ich diesen Beitrag einfach editieren.

13.-26.6. – Sommerurlaub (Details siehe unten)

12.7. – nicht im Studio
15.7. – nicht im Studio

29.7.-1.8. – nicht für Sessions erreichbar, vermutlich auch telefonisch nicht

26.8. – 2.9. – nicht im Studio, evtl. für Langzeittermine zu begeistern (#ForAzeroth! ;) )

Sommerurlaub im Juni:
Ich werde in dieser Zeit nicht fest im Studio sein und bin daher nicht für kurzfristige Sessions erreichbar.
Aktuell habe ich noch keine Pläne, wegzufahren, so dass ich mich für größere Buchungen u.U. ins Studio locken lassen ;) Es gelten dieselben Regeln wie sonst auch für Termine außerhalb meiner festen Zeiten (mind. 1 Tag vorher anmelden, Anzahlung bei neuen Gästen).

8th October: FemDomBall 2016 – with you at my side?

I already flirted with the idea of attending Madame Caramel’s FemDomBall last year but some private obligations came up and blocked the date. Looking at the pictures and videos from last year I really deplore that.
Please take a look at the Website to get an impression why I’m so thrilled about this :)

I would love to go this year and meet all these strong and lovely Ladies, have Champagne, laugh and play. But I don’t want to go alone and sadly all the Northern Germany Ladies I would love to take with me are either not into parties, don’t like travelling or are not dominant :D
So here comes your chance: Sponsor my trip to London and be the submissive Gentleman at my side this night.
Sponsoring meens that you will take care of the tickets as much as of my flight and hotel expenses.
Feel free to compare this offer to my usual fees for international escort bookings.
We will celebrate the Ball together and afterwards join the play party.
I will order a most spectacular latex gown for this evening from Isabeau Ouvert.
I’m certain that it will be a marvellous evening with a lot of opportunities to make great memories!
If you want to be the lucky guy at my side while doing so I’m looking forward to you emailing me.

“Nur Füße” – Special für den genügsamen Sklaven

Die mitlesenden Ladies werden vermutlich schon beim Lesen des Titels geschmunzelt und eine ganze spezielle Form von Gespräch im Ohr gehabt haben ;)
Für alle anderen gibt es die kurze Vorgeschichte:
Viele Menschen rufen an und fragen u.a. nach der Höhe meines Honorars. Die Antwort lautet immer: “200€ pro Stunde, bis auf ganz wenige Ausnahmen, die ein bisschen teurer sind, wie z.B. Sessions am Wochenende.”
Es gibt viele Arten, wie man(n) darauf reagieren kann.
Eine, die immer wieder auftaucht, ist: “Auch für NUR FÜSSE!?!”

Ja, auch für “nur Füße”, denn:
a) kann ich mir meine Füße nicht abschrauben und nebenbei einen zweiten Gast spielen
b) ist das “nur” in Bezug auf meine Füße ja wohl fast schon eine Beleidigung ;)
c) ist es am Ende doch nie “nur Füße”, sondern immer noch ein bisschen hiervon, ein bisschen davon, mal in diesen Raum oder auf jenes Möbelstück, in echten Nylons natürlich, ein bisschen footjobben wäre auch prima und achja, so ein Orgasmus zum Schluss ist ja wohl drin! …und schwupps, hab ich eine Menge Material verbraucht und eine Menge Zeit mit Putzen verbracht.
Inwiefern ist das jetzt weniger wert als z.B. eine Flag-Session? ;)

Aaaaber, ich kann ja sehr entgegenkommend sein ;) – wobei Entgegenkommen eben keine Einbahnstraße ist – und so habe ich mich entschieden, ein dauerhaftes Special für diejenigen zu etablieren, die tatsächlich “nur Füße” möchten:

Ich mache es mir mit einer Tasse Tee und einem Buch o. meinem Tablet gemütlich. Meine Füße baumeln über die Bettkante des Fußendes, wo ein hingebungsvoller Fußverehrer darauf wartet, meine Füße zu waschen, zu küssen, zu lecken, zu massieren o. mein Fußschemel zu sein. Ich genieße die Zuwendung, aber noch mehr meine Lektüre. Du bist der perfekte Diener: gewissenhaft, still, anspruchslos. Für die befriedigende Ausführung deiner Aufgabe bist du ebenso zuständig wie für (d)ein befriedigendes Ende. Ich werde dich weder anleiten, noch mich um deine Lust bemühen.
Keine großen Gespräche vorher oder hinterher, kein Duschen, kein Ausziehen, keine Sonderwünsche.
Entgegenkommen ist halt keine Einbahnstraße ;)

Kostennote: 1h für 100€
Terminmöglichkeiten: kurzfristig während meiner regulären Studiozeiten

Wenn du tatsächlich Sklave genug für diese harten Einschränkungen bist, dann bist du mir auf’s Herzlichste für dieses Special willkommen! :)
Wenn deine Wünsche doch ein bisschen raffinierter, aufwendiger und wichtiger sind, schenke ich dir mit Freuden mehr Zeit und Aufmerksamkeit – zum üblichen Tribut, ganz egal, wo deine Neigungen liegen ;)

[Edit: Dieses Special war möglich als ich noch feste Tage hatte, an denen ich ohnehin im Studio war. Es gibt weiterhin ein Fußspecial, allerdings aufgrund der neuen Umstände zu anderen Konditionen.]

Kinky Easter Bunny

Mein Ostern ist schon jetzt großartig, denn ich durfte gestern dieses hübsche Bunny einkleiden und einölen :D

Na, neidisch?
Kann ich verstehen! ;)

Genießt die freien Tage über Ostern und spielt nicht so viel mit den Eiern ;)
Ich selbst werde es genau so handhaben und bin über Ostern nur für verbindliche Termine erreichbar (d.h. Donnerstag und Freitag sind diese Woche keine sehr kurzfristigen Sessions á la “Ich kann in 30min da sein” möglich).

Der glänzende Hintern gehört übrigens der zauberhaften Salome Sinthetic und das beste Hasenkostüm der Welt kommt von Isabeau Ouvert.

spontane Gelegenheit am Montag

Ich bin am Mo 21.3. ausnahmsweise im Studio und kann noch Termine ermöglichen!
Anmeldung unbedingt erforderlich, am besten telefonisch!
Da mir seit Tagen eine ganz spezielle kleine Wichskröte (mal wieder) am Nervenkostüm zerrt, empfehle ich aktuell einen Anruf mit angezeigter Rufnummer, da ich sonst u.U. nicht rangehe oder äußerst uncharmante Dinge ins Telefon brülle – je nach aktueller Gemütslage ;)